Nachfolger gesucht

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Bezirk Mittelfranken einen neuen Fachwart Schwimmen. Das Tätigkeitsspektrum ist der Anlage zu entnehmen. 

Im Juni, auf dem Verbandstag 2019, wurde Wolfgang Göttler zum Fachwart Schwimmen des Bayerischen Schwimmverbandes gewählt. Von 2011 bis 2019 war Wolfgang äußerst engagiert und kompetent als Fachwart für den Bezirk Mittelfranken, eine Bereicherung. Er hatte stets ein offenes Ohr für die Anliegen und Sorgen der Schwimmer und Vereine. Für die vergangenen acht Jahre bedanken wir uns recht herzlich und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg in seinem neuen Wirkungskreis.

Die Bewerbung ist schriftlich bis zum 05.10.2019 an den Vorsitzenden des Bezirks, Rainer Freisleben, (vorsitzender@bsv-mittelfranken.de) zu senden.

Endlich, lang ersehnt - Nürnberg wird zum Regionalstützpunkt Schwimmen

Deutliche Aufwertung für den Schwimmsport in der Metropolregion Nürnberg

Vier Jahre nach Eröffnung des Hallenbades Langwasser trägt das neu ins Amt gewählte Präsidium des Bayerischen Schwimmverbandes e.V., den dortigen hervorragenden Bedingungen für den Schwimmsport Rechnung und installiert am Standort Langwasser einen Regionalstützpunkt Schwimmen. 
Der Schwimmbezirk Mittelfranken kann nun neben dem Landesstützpunkt Schwimmen in Erlangen einen weiteren Stützpunkt des Bayerischen Schwimmverbandes e.V. vorweisen. Der regionale Schwimmsport, vor allem aber auch die seit Jahren hervorragend betriebene Nachwuchsarbeit der Nürnberger Schwimmvereine, mit durchaus beachtlichen sportlichen Erfolgen in der Vergangenheit, erhält damit eine längst überfällige Aufwertung. Nach dem Regionalstützpunkt Regensburg für den Schwimmbezirk Oberpfalz, ist Mittelfranken nun der zweite Regierungsbezirk in Bayern an dem der BSV einen RStP Schwimmen betreiben wird.

Saisonabschlusstraining Bezirkskader 2018/19

Saisonabschlusstraining Bezirkskader 2018/19
 

Letzten Samstag, am 13. Juli,  fand das letzte Bezirkskadertraining der Saison 2018/19 statt. Der übliche, sehr anstrengende Trainingsplan wurde von Staffeln und Partnerübungen ersetzt, was für großen Jubel von Seiten der Sportler sorgte. Nicht nur die jungen Nachwuchstalente empfanden dies als spaßig, auch die Trainer Jill Becker, Anke Gierer und Wolfgang Göttler hatten ihre Freude am Training. Es war ein definitiv gelungener Saisonabschluss. 
 
D. Freisleben

Seiten

Front page feed abonnieren