Erstes Bezirkskadertraining erfolgreich absolviert

Am 16. November startete das erste Bezirkskadertraining der Saison 2019/20. Da grundsätzlich im November und im Dezember viele Wettkämpfe stattfinden, war es äußerst schwer einen freien Samstag zu finden. Letztendlich musste der Samstag gewählt werden, an dem das alljährliche Erlanger Nikolausschwimmen anstand.
Die Trainer mussten also von vornerein damit rechnen, dass nicht alle 33 Bezirkskaderathleten zum ersten Kadertraining erscheinen werden. Erfreulicherweise haben es dann doch insgesamt 25 Schwimmer ins Langwasserbad geschafft, wo das insgesamt dreistündige Training geplant war.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde von Seiten der Trainer und ein paar Worten zum Verlauf der Saison, verabschiedeten sich die Sportler von ihren Eltern und machten sich auf den Weg in den Landtrainingsraum. Nachdem sich alle anwesenden Bezirkskaderathleten gründlich aufgewärmt haben, folgte ein Athletikzirkel, bei dem der Schwerpunkt auf allgemeiner Athletik, dem Stütz und der Mobilisation lag. Dadurch, dass sich die Schwimmer kräftig angestrengt haben und ordentlich zum Schwitzen gebracht wurden, stieg die Vorfreude auf das Wassertraining immer mehr.
Bevor sie aber ins Wasser springen durften, mussten sie das Becken noch von der 50m Bahn auf die 25m Bahn umgeleinen, da das Kadertraining in dieser Saison ausschließlich auf der Kurzbahn stattfinden soll. Nachdem die Schwimmer dies erfolgreich bewältigt haben, wurden sie einem der drei Trainer zugewiesen. So kam es, dass die 2011er von Heiner Seitz trainiert wurden, die 2010er von Anke Gierer und die 2009er von Dominique Freisleben - anschließend konnte das lang ersehnte Schwimmtraining beginnen.

Der Schwerpunkt im Wasser lag bei dieser Einheit auf der Schwimmlage Kraul. Hinzu kamen der Abstoß, die Übergänge nach dem Abstoßen und die Delfinkicks - die Technik war daher einer der Hauptbestandteile des Trainings.

Es war ein gelungenes, erstes Bezirkskadertraining und es hat sowohl den Schwimmern, als auch den Trainern äußerst viel Spaß gemacht. Wir hoffen die jungen Nachwuchstalente haben viel Neues gelernt und sind schon in voller Vorfreude auf das nächste Kadertraining, welches am 21. Dezember stattfinden wird.

D. Freisleben

Fachbereich: